Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w) 2019

- mit oder ohne Zusatzqualifikation

Der Start in deine Karriere

Aufgaben

Als Industriekaufmann bist du in allen kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereichen eines Industrieunternehmens einsetzbar. Industriekaufleute üben in Abteilungen wie z.B. Einkauf, Vertrieb und Buchhaltung kaufmännische Tätigkeiten aus. Deine Aufgabengebiete umfassen Büro-, Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten. Dabei wirst du jederzeit von Computern mit moderner Software unterstützt. 

 

Voraussetzungen

Für diese Ausbildung wird mindestens ein guter Realschulabschluss oder das Abitur benötigt. Industriekaufleute erledigen vielfältige Arbeiten, für die Motivation, Belastbarkeit und Selbstständigkeit sehr wichtig sind. Diese Eigenschaften, sowie stetige Lernbereitschaft und der Spaß an Teamarbeiten werden von dir erwartet.

Ausbildungsablauf

Deine duale Ausbildung dauert 3 Jahre und die Lernorte sind hierbei der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule in Furtwangen. Während der Ausbildung bei der Firma KOEPFER hast du die Möglichkeit, einen Durchlauf durch alle betreffenden Abteilungen zu machen und die jeweiligen Tätigkeiten kennenzulernen.

Dabei bekommst du Aufgaben, die du selbstständig erledigen kannst, nachdem sie ausführlich mit den Abteilungsmitarbeitern geübt wurden. Als Weiterbildung kann zum Beispiel der Bachelor of Arts an der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen, Studiengang Industrie, gewählt werden.

Du besuchst jede Woche einmal und jede zweite Woche zweimal die Robert-Gerwig-Schule in Furtwangen.

Die Klassen bestehen hier meist aus ca. 15-25 Berufsschülern. Neben kaufmännischen Fächern erlernst du an der Berufsschule ebenso technische Grundlagen. Für die Arbeit in einem internationalen Industriebetrieb wird das nötige Wirtschaftsenglisch vorausgesetzt, welches du an er Schule erlernst.

Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation

Dieser Beruf erfordert den gleichen Ausbildungsablauf wie der oben beschriebene Industriekauffrau/-mann ohne Zusatzqualifikation. Jedoch wird, neben Englisch, eine weitere Fremdsprache erlernt. Dabei kannst du zwischen Wirtschaftsspanisch und Wirtschaftsfranzösisch wählen. Außerdem befindet sich die Kaufmännische Schule 1 (KS1) in Villingen. Es gelten die gleichen Voraussetzungen, jedoch wird das Abitur oder die Fachhochschulreife vorausgesetzt.

Die Ausbildung dauert 2,5 Jahre.

Ausbildungsort

  • KOEPFER Zahnrad- und Getriebetechnik Furtwangen

Was wir dir sonst noch bieten

  • In der Regel übernehmen wir alle Auszubildenden & Studenten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Unsere erfahrenen Ausbilder sind immer für dich da, wenn du sie brauchst
  • Gutes Betriebsklima
  • Mitarbeit bei eigenverantwortlichen und interessanten Projekten
  • Gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten, die dich bei deiner Ausbildung zusätzlich unterstützen
  • Azubi-Ausflüge
  • Urlaubs-, Weihnachtsgeld und Prämie
  • Fahrkostenzuschuss

Einsatzgebiet bei KOEPFER nach deiner Ausbildung

Wenn du deine Ausbildung zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen hast, stehen dir viele Wege offen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Durch die breitgefächerte Ausbildung kennst du dich bestens in allen Arbeitsabläufen aus und kannst in sämtliche Unternehmensprozesse eingebunden werden. Du kannst in fast allen Abteilungen eines Unternehmens eingesetzt werden, wie im Finanz- und Rechnungswesen, in der Personalabteilung, im Vertrieb oder in produktionsnahen Bereichen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich jetzt online - wir freuen uns auf Dich!